Jahreshauptversammlung 2017

Die diesjährige Jahreshauptversammlung und Fachtagung des Verbandes am 1.April fand in den Räumlichkeiten der Carl-August-Heckscher-Schule statt. Um die 40 Kollegen und Kolleginnen fanden den Weg zur Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Thema „Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Heilpädagogik“ stattfand.
Nach begrüßenden und einleitenden Worten durch den Schulleiter Herrn Ruppert und die Vorstandschaft Frau Büttner und Frau Kringer, konnten wir in diesem Jahr Ministerialrat Herr Weigel begrüßen. Herr Weigel begegnete unserem Berufsstand mit großer Wertschätzung und wohlwollenden Worten.

Unsere langjährige Forderung nach höherer Eingruppierung und Aufwertung der Ausbildung zum HFL unterstütze er und bot zu diesem Thema seine Zusammenarbeit an.
Er betonte in seinem Vortrag zur Bedeutung der Heilpädagogik in der Schule die Notwendigkeit der Kooperation zwischen den Fachprofessionen und den dringenden Bedarf an Personal in diesem Bereich. Zu wenige Bewerber melden sich für den HFL- Kurs in Heilsbronn an und der Kurs wird zuwenig beworben von Vorgesetzten, dazu legte Herr Weigl eine Statistik vor, in der dies ersichtlich wurde. In einem abschließenden Film mit dem Titel „Deine Stimme, deine Gemeinschaft“ konnte man hinter die Kulissen des Heilpädagogischen Zentrums Ruhpolding blicken.

Nach einer kurzen Pause freuten wir uns auf den Vortrag von Herrn Gäb zum Thema: „die Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Heilpädagogik“. Herr Gäb, der viele Jahre Erfahrung bei der Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen sammeln konnte, erläuterte uns zunächst einige Definitionen von Trauma und dessen hirnorganischen Vorgängen. Bei den auslösenden Situationen und zu beobachtenden Verhaltensweisen ergänzte Herr Gäb seinen Vortrag mit Beispielen aus seiner Arbeit, so dass der erste Teil seines Vortrages sehr kurzweilig war. Nach einer Mittagspause konnte uns Herr Gäb durch viele praktische Beispiele Tipps zum Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Schule geben. Geduldig beantwortete er Fragen der Teilnehmer und nahm sich für jeden Einzelnen Zeit. Herr Gäb wurde mit viel Applaus der Teilnehmer verabschiedet.

Anschließend folgte der Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft. Frau Büttner berichtete über die Arbeit des Berufsverbandes im vergangenen Jahr. Herr Pfeiffer gab den Mitgliedern Informationen zur Eingruppierung der Lehrerdienstordnung und über Dienstzeiten, die gesetzlich geregelt sind. Immer wieder erreichen den Berufsverband zu diesem Thema Fragen und bestürzende Berichte aus den Einrichtungen.

Es folgten Informationen zum Tarifabschluss 2017 TV-L und der Angleichungszulage die beim Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen beantragt werden kann. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und nutzten dies auch umfassend.

Eine ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl findet gesondert im Dezember 2017 statt. Einladungen dazu folgen noch. Abschließend gab es die Möglichkeit bei einer Führung die Carl- August-Heckscher-Schule kennen zu lernen, bevor sich alle nach einem langen und interessanten Tag auf den Heimweg machten.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Frau Pina Ardu für die Organisation und Unterstützung bei unserer Fachtagung.